INTER
GALAKTISCHE
ERFAHRUNGS
REISE

Tag -1

Die letzten Vorbereitungen für die erste Intergalaktische Erfahrungsreise laufen und bald öffnen wir die Tore für alle Teilnehmenden.

Bevor die Veranstaltung startet, folgen hier noch ein paar wichtige Hinweise:

Innerhalb sämtlicher Gebäude und Räumlichkeiten gilt eine Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Nähere Informationen findet ihr im Hygienekonzept.

Im Engelsystem sind seit kurzem Schichten angelegt, in die ihr euch eintragen könnt, wenn ihr bei der Veranstaltung helfen wollt. Registriert euch gerne dort, falls noch nicht geschehen.

Das Programm für Vorträge und Workshops inklusive des Smart City-Tracks und der Lounge ist jetzt vollständig auf der Website zu finden. Kleinere Änderungen sind dabei möglich und werden über Versionsnamen gekennzeichnet. Self-Organized Sessions können bei Bedarf im Wiki angelegt werden.

Beim Umgang miteinander sehen wir uns den Prinzipien des Chaos Computer Clubs (CCC) verpflichtet. Dies bedeutet insbesondere, dass wir eine Atmosphäre schaffen wollen, die geprägt ist von Toleranz, Neugier, Spaß, Gesprächsbereitschaft, Freundlichkeit und gegenseitiger Rücksicht. Sexismus, Rassismus, Belästigung und Diskriminierungen werden nicht toleriert.

Auf der Intergalaktischen Erfahrungsreise habt ihr wie bei vielen anderen Chaos-Veranstaltungen die Möglichkeit, Chaos Post zu verschicken. Schreibt doch eine Postkarte an andere Teilnehmer oder an Menschen in dieser Außenwelt.

Außerdem soll es ein experimentelles DECT-Netz (unabhängig von Eventphone oder dem µPOC!) geben. Bringt deshalb bitte eure DECT-Geräte mit!

Leider ist für dieses Wochenende in Bamberg eher schlechtes Wetter gemeldet. Denkt daher daran, wetterfeste Kleidung einzupacken! Ein Regenschirm ist ebenfalls von Vorteil, da sich die Toiletten außerhalb der Gebäude befinden.

Bei weiteren Fragen schaut bitte zunächst in den FAQ nach. Dort findet ihr auch eine Liste von Dingen, die ihr mitbringen solltet, z.B. Geschirr für das ewige Frühstück, und Informationen zur Parksituation.

Gute Anreise und bis bald! Wir freuen uns auf euch!


IGER Loading...

Auch wenn der (verlängerte) Call for Participation und die Programmgestaltung noch laufen, möchten wir euch jetzt schon einen kleinen Ausblick geben, was Mitte September auf der Intergalaktischen Erfahrungsreise geboten wird:

Talks, Workshops & Lounge

Vom Hacken und Befreien eigener Hardware, über Informationssicherheit bei der Bahn bis hin zur „digitalen Didaktik“ haben wir ein breites Vortragsprogramm.

Nicht nur zuhören, sondern auch etwas machen könnt ihr bei den Workshops wie z. B. Alu- und Bronzeguss.

Einige Programmpunkte bilden einen Track zum Thema “Smart City Bamberg”.

Jeweils nach dem Tagesprogramm geht es Freitag und Samstag in der Lounge bis in die frühen Morgenstunden weiter.

CTF

Es wird ein Capture The Flag (CTF) über die Dauer des Events und mindestens einen Vortrag für CTF-Neulinge geben.

Hackcenter

Um an Projekten zu arbeiten oder beim CTF mitzumachen, stehen unsere zwei Hackcenter, mit und ohne Musik, bereit. Für mitgebrachte Server (denkt an den Stromverbrauch!) haben wir eine kleine Colo.

Hack the Track

Neben den bereits genannten „Attraktionen“ bietet die IGER auch die Möglichkeit, kleine und größere Fahrzeuge zu testen.

Teststrecke für große Fahrzeuge

Ob fahrende Mate-Kästen, motorisierte Sofas, DriftCarts oder andere Dinge, die fahren – wir haben eine dedizierte Teststrecke für euch.

Rennstrecke für kleine Fahrzeuge (NerdyDerby)

Disziplinen: Schnellstes Fahrzeug, langsamstes Fahrzeug, Synchron (Team), Gleichmäßigkeitsfahren (jeweils unmotorisiert und motorisiert)

Technische Limits für die NerdyDerby-Fahrzeuge: Spurbreite 4cm; Maximalmaße: 13cm breit, 23cm lang, 23 cm hoch; das Fahrzeug darf keine bleibenen Schäden an der Rennstrecke hinterlassen.

Wir haben eine kleine Sammlung an Bauteilen und Werkzeug; Bau- und Gartenmärkte sind zu Fuß erreichbar.

Talks zur Konstruktion eurer Fahrzeuge sind gerne gesehen!

Kommt vorbei!

Wir freuen uns über euren Besuch und über eure Ticketbestellungen, mit denen ihr uns dabei unterstützt, ein neues Chaosevent zu etablieren.


Smart City-Track auf der IGER

Die Stadt Bamberg ist eine der 73 geförderten Smart City-Modellstädte (MPSC) und schreibt gerade ihre Smart City-Strategie, um ab 2023 Projekte und Maßnahmen zur digitalen Stadtentwicklung umsetzen zu können.

Dafür hat sie in den letzten Monaten über eine Ideenschmiede, einen Hackathon und viele Round Tables zahlreiche Bürger:innen-Ideen eingesammelt und erarbeitet daraus nun umsetzbare Maßnahmen. Die Uni Bamberg begleitet die Stadt mit einem interdisziplinären Forschungsnetzwerk, dem Smart City Research Lab.

Gemeinsam organisieren wir für die IGER einen Smart City-Track mit Vorträgen, Workshops und Diskussionrunden; denn die Chance, Input und Fragen von technisch versierten und kreativ denkenden Menschen zu bekommen, wollten wir uns nicht entgehen lassen!

Ein großes Thema dabei ist die digitale Nachhaltigkeit, damit Projekte nicht in den nächsten 5 Jahren mit viel Geld gefördert werden und danach wieder verschwinden. Deswegen wird bei allen Software-Projekten auf die Förderung von Open Source geachtet, auch damit später mehrere Kommunen Software gemeinsam weiterbetreiben können und kein Vendor-Lock-in entsteht.

Bisher sind folgende Beiträge geplant bzw. angefragt:

Der Track ist offen für weitere Beiträge. Bei Interesse, an bestehenden Themen mitzuwirken oder weitere Beiträge beizusteuern, gerne melden!

Track-Koordination: